Biedenkopf
Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf

Im Schloss 1
35216 Biedenkopf

Biedenkopf01  Biedenkopf02

Hauptort des Hinterlandes

Die Stadt Biedenkopf entstand im 13. Jahrhundert. Das Bild der Altstadt prägen Fachwerkhäuser, die nach dem großen Brand von 1717 erbaut wurden. Auf dem Berg über der Stadt wurde bereits im 12. Jahrhundert eine umfangreiche Burganlage errichtet. Teile sind in dem wesentlich kleineren Schloss erhalten, das im 15. Jahrhundert seine heutige Gestalt erhielt. Weitere Reste der ältesten Anlage kann man in dem Ausgrabungsgelände hinter dem Schloss sehen. In Biedenkopf wird die Tradition der schon vor 300 Jahren urkundlich belegten amtlichen Grenzbegehungen seit 1839 im alle sieben Jahre stattfindenden Grenzgangsfest fortgesetzt (zuletzt 2005).

Das Hinterlandmuseum

Das 1908 gegründete und seit 1993 neu eingerichtete Museum befindet sich im Palas des Schlosses.

Erdgeschoss:

Burggeschichte; Feuer- und Brandschutz; Post und Reisen; Eisenindustrie.

Dachgeschoss:

Trachten-, Alltags- und Wohnkultur; Textilhandwerke.

Dachempore:

Bauhandwerke.

Im ganzen Palas bauhistorischer Rundgang.

Museumsbesuchern steht die bewirtschaftete "Schlossterasse" zur Verfügung.

Biedenkopf03  Biedenkopf04 Biedenkopf05  Biedenkopf06

Trägerschaft

Landkreis Marburg-Biedenkopf (Eigenbetrieb Jugend- und Kulturförderung)

Kontaktadressen

Museum:
Telefon: 06461-924651
Fax: 06461-924653
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier gehts zur Homepage

Schlossterasse
Telefon: 06461-75123

Öffnungszeiten

1. April bis 15. November täglich außer Montag (Oster- und Pfingstmontag geöffnet) 10 - 18 Uhr.
Vom 16. November bis zum 31. März Besuch für Gruppen nach Voranmeldung möglich.

Eintritt

Erwachsene: 2,50 €
Kinder und Jugendliche: 1,30 €
Gruppen pro Person: 2,- €
Schülergruppen pro Schüler: 1,- €
Inhaber der Ehrenamtscard: frei 

Führungen

Museumsführungen, spezielle Kinderprogramme für Schulklassen, Kindergeburtstage. Nach Vereinbarung. Anmeldung unter 06461 924651.
Regelmäßige Aktionstage z.B. am Internationalen Museumstag, am Tag des offenen Denkmals und am Museumssonntag „Schaulust" des Landkreises Marburg-Biedenkopf.

Informationsmaterial

Museumskurzführer in deutsch, englisch, niederländisch, französisch, russisch und chinesisch; Leitfaden durch das Museum; Broschüre zur Baugeschichte des Schlosses; Kataloge zu Sonderausstellungen.

Verkehrsverbindung

B 62, B 253 und B 453; Bahnverbindungen von Marburg und Siegen; Busverbindungen von Marburg, Gladenbach und Dillenburg